myspace layouts, myspace codes, glitter graphics



  Startseite
    AT FIRST
    WARUM DIESER BLOG?
    ABOUT ME
    MEINE ESSTÖRUNG
    PRO-ANA
    WARUM PRO-ANA?
    PRO-ANA ALS LIFESTYLE?
    NEBENWIRKUNGEN
    MEIN GRUNDSATZ
    "MEIN" FORUM
    THERAPIE
    NOCHWAS!
  Über...
  Archiv
  KRIEG IN MIR (neu)
  ICH(kind of diary)(aktualisiert)
  WARUM ÜBER DIE ES?(neu)
  MEIN GEWICHTSVERLAUF
  MEINE MAßE
  MEIN BMI(aktualisiert)
  MEIN WUNSCH-BMI
  DIARY OF CALORIES
  NIX ANDRES IM KOPF?
  SELBSTHASS
  ANGST
  SVV
  DROGEN
  ALKOHOL
  TODESSEHNSUCHT
  TRÄUME?
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Rechner BMI/Fettwert
   BrokenBreath
   Lindsay rocks (Buttons)
   Anarchistic Pride
   sugarfree
   mirrors
   EX-pro-ana-mia(tolle Seite!)
   contra-ana
   Hungrig-Online
   Memorial

http://myblog.de/mysilenttears

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Gestern gab es ein bischen Suppe und einen Apfel. Meine gesamte Kalorienaufnahme betrug 184kcal. Ich bin soweit zufrieden damit. Leider hat sich auf meiner Waage heute noch nichts nach unten bewegt, das macht mich schon etwas fertig. Aber nunja, vielleicht sieht es ja morgen besser aus. Heute (es ist mittlerweile kurz vor 20 U/hr abends) habe ich noch nichts gegessen. Getrunken habe ich nur Leitungswasser (etwa 1,5 Liter) und zwei Glas Wasser mit Vitamintabletten (insgesamt 16kcal). Soweit bin ich mit meinem bisherigen Tagesablauf sehr zufrieden. Hoffentlich bleibe ich weiterhin so stark. Mittlerweile habe ich schon ein bischen Hunger, aber es ist ein schönes Gefühl. Besonders schön ist es. den Hunger auszuhalten und ihm nicht nachzugeben. Ich werde jetzt eine rauchen, das zögert das Essen auch wieder ein Weilchen raus. Ich fühle mich stark heute. Selbst wenn ich heut noch was essen sollte, weiß ich , daß es nicht viel sein wird. Ich bin stärker als der Hunger. Das macht mich froh... 02.09.2006 Heute ist der 03.09.2006. Gestern habe ich insgesamt knapp 300kcal zu mir genommen. Nich sooo toll. Aber noch vertretbar. Jetzt ist es kurz nach 18 Uhr, ich habe meine zwei Vitamintabletten (16kcal) und viel Wasser getrunken, Zudem 3 trockene Knäckebrot (69kcal) gegessen. Soweit bin ich ganz zufrieden mit mir. Was mir nur wirklich auf die Nerven geht, ist, daß ich seit einer Woche konstant auf den 54kg festhäng. Mit meinem Gewicht tut sich grad absolut gar nichts im Moment. Egal was ich mach. Das ist extrem frustrierend! Naja, eigentlich sollte ich mich bereits daran gewöhnt haben, daß das Gewicht von Zeit zu Zeit stagniert. Das legt sich nach ner Weile und dann gehts wieder runter. Aber in den Momenten in denen sich nichts tut ist es schon sehr zermürbend. Naja, abwarten und stark bleiben, dann wird das wieder. 04.09.2006 Heut war echt ein Scheißtag. Überhaupt total stressig und dann hab ich auch noch viel zu viel gegessen. Beinahe 400kcal. Könnt echt kotzen vor Ärger auf mich. Am Gewicht hatte sich heute wieder nix geändert, das wird wohl morgen auch nicht anders sein. Richtig beschissen. Naja, wenigstens kam mir dann heute, daß ich in ein paar Tagen meine Tage bekomme, das stagnierende Gewicht könnte also durchaus auch damit zusammen hängen. Ich wills einfach mal hoffen... Bin total aufgedunsen, schwabbelig und fett. WIDERLICH!!! 05.09.06 Ach scheiße, ich bin ein absoluter Versager!!! Hab heute fast 600kcal gegessen. Fühl mich so scheiße! Bin eine absolut fette ekelhafte Schwabbelsau! Ich schäm mich echt total. Will gar nich wissen, was ich morgen wiegen werde, hab ja heut morgen schon mehr gewogen als gestern. Aber ich werd ja doch direkt wieder auf der Waage stehen... Morgen gibt es nur Suppe. Das ist echt so scheiße grad. Ekel mich so vor mir, dann kommt der Gedanke "jetzt ist eh alles egal, du bist ohnehin schon so eklig, jetzt kannst du ruhig weiteressen, jetzt ist es ohnehin zu spät". Oh Mann, soweit darf es nicht kommen, daß ich dem nachgebe. Sonst dreh ich durch... 06.09.2006 Ach Mann, von meinem Gewicht heute morgen will ich gar nicht erst reden! Ich seh so furchtbar aus! Heute gabs etwas Sauerkraut (viell. hilfts ja was) und ein bischen Suppe, das waren heute dann also etwa 150kcal. das ist ganz in Ordnung. Ich hoffe das wird mir etwas helfen. Auch die nächsten Tage werde ich bei Suppe bleiben und hoffe, daß ich mich dann, sobald meine Periode vorbei ist, endlich wieder wiegen kann, ohne vor Ekel und Wut auf mich auszurasten. Wär echt mal wieder an der Zeit... 07.09.2006 Ach scheiße mann. Ich bin so ekelhaft fett. ich fühl mich so hässlich und abstoßend. hab heute eine Suppe gegessen (ca.150kcal) und hoffe das bleibt es auch für heute. Zudem hab ich grad auch noch so nen gräßlich aufgeblähten Bauch, ich fühl mich nur noch fetter. Es ist so ekelhaft. Ich bin so ekelhaft. Ich will einfach nur verschwinden... 09.09.2006 Ach ich finde mich einfach nur so ekelhaft. Gestern waren es etwa 350kcal, die ich zu mir genommen habe, heute hab ich ausschließlich Wasser und etwas Tee getrunken ( unter 30kcal) und ich fühle mich total elend. Hab heut nacht so gut wie gar nicht geschlafen und fühle mich so schrecklich fett. Ich bin voller Hass und Wut auf mich, ich ekel mich so sehr vor mir. Das ist einfach widerlich. Ich hab grad das Gefühl, ich werde mich nie in mir wohlfühlen können und ich werde nie ein besseres Gewicht bekommen. Ich bin dazu verdammt ekelhaft zu sein! Und ich fürchte, nein, bin mir eigentlich sicher, daß ich, wenn ich dann mein Zielgewicht erreicht habe mich immer noch nicht wohlfühlen werde. Wie komm ich da nur raus? Wahrscheinlich gar nie. Ich bleibe entweder immer in meiner Unzufriedenheit mit mir selbst gefangen oder ich werde glücklich mit mir und meiner Figur. Aber dann bin ich wohl schon tot... 15.09.2006

Ich bin total frustriert! ich nehm kein Stückchen ab, nein, hab sogar etwas zugenommen, obwohl ich echt superwenig esse. Drum hab ich die letzten Tage auch nicht geschrieben, weil es mir grad echt total fertig macht, daß sich bei meinem Gewicht einfach nix tut. Könnt echt heulen! Ich wiege jetzt 55,2kg. Es ist so schrecklich! Ich bin ein absoluter Versager!!! 30.09.2006 Ich hatte ziemlich viel zu tun in letzter Zeit und komm erst jetzt dazu wieder zu schreiben, zudem bin ich momentan auch gar nicht daheim. Wie blöd, möchte endlich mal den Drogenteil von dieser Seite schreiben, aber mir fehlt einfach die Zeit und die Ruhe dazu. Ich muß es mal wieder verschieben. Am gewicht hat sich nicht viel geändert, ich versteh es grad mal wieder nicht so ganz aber naja, ich esse kaum und diese Woche ist es mir mehrmals passiert, daß ich mich nach dem Essen übergeben mußte. Ich habe es nicht selbst herbeigeführt und ich habe auch keine ungewohnten Dinge gegessen und auch nicht zuviel, aber irgendwie konnt ich es nicht bei mir behalten. Wahrscheinlich spinnt mein Körper mal wieder. Diese Phasen kenn ich. Zudem hab ich momentan extremen Haarausfall, wenn das so weitergeht hab ich bald ne Glatze... Nachdem mein Gewicht in letzter Zeit ja nur anstieg bzw. stagnierte beginnt es jetzt langsam wieder runterzugehen. Ich bin jetzt wieder bei 54,4 Kilo, das entspricht einem BMI von 17,16. Naja, damit muß ich jetzt erstmal leben, aber mittlerweile bin ich mir recht sicher, daß sehr bald ein 16 vor dem Komma stehen wird. Ansonsten geht es mir ziemlich beschissen im Moment... 10.10.2006 Essensmäßig läuft es momentan ganz gut, bleibe immer wesentlich unter dem 500kcal. Nur leider zeigt es keinen großen Effekt. Ich halte mein Gewicht bei 54 Kilo, aber leider geht es einfach nicht runter. Ist echt zum Verzweifeln. Aber ich darf nicht verzweifeln! Ich muß mir klarmachen, daß es nunmal im Moment mal wieder so ist, aber daß auch wieder ne Zeit kommen wird in der das Gewicht runtergeht. Bis zum Jahreswechsel möchte ich mindestens bei 50 Kilo sein. das entspricht einem BMI von 15,78, das wär schonmal ein Anfang, eventuell ein bischen zufriedener sein zu können. Oder auch nicht... 15.10.2006 Oh ich bin so widerlich fett!!! Es bringt nix mehr, mit den 500 Kalorien zu rechnen. Das ist viel zu viel für mich um Abnehmen zu können. Wie ich es hasse, daß sich mein Scheißkörper schon längst auf "Hungersnöte" eingestellt hat. Ist doch zum Kotzen!!! Es tut sich einfach gar nichts mehr bei mir. Ich werde jetzt für 2 Wochen nicht über 300kcal, besser noch 200kcal am Tag kommen. Das ist zumindest der Plan. Ich hoff es gelingt mir und vor Allem hoffe ich natürlich auf Erfolg. Denn wenn der sich nicht bald einstellt, raste ich wirklich bald aus... 16.10.2006 Ich habe mich heute nicht gewogen. Ich hab mal wieder meine Tage und keine Lust auf einen Schock. Ich werde mich auch erst wieder in drei Tagen wiegen. So schwer mir das auch fällt. Aber wenn ich jetzt immer nur dasselbe Gewicht sehe, umso hoffnungsloser werd ich und umso schwerer fällt es mir meinen Essensplan einzuhalten. Ach wie ich diese ES hasse! Und ich hasse es so, daß ich ohne sie nicht kann. Egal wie ich es mach geht es mir scheiße. Mit der ES kann icjh mich aber wenigstens ab und zu mal freuen und werd nicht noch fetter. Naja, heute stehen auf meinem Plan 200 Gramm Weisskohl (48kcal) und zwei Äpfel (170kcal), insgesamt also 218kcal. Und mehr gibts nicht. Doch, heut morgen gabs Kaffee, aber das ist ok und später vielleicht noch nen CARO Kaffe, sollte ich ganz viel Hunger bekommen. Der hat tatsächlich nur 5kcal auf eine Tasse. Das ist echt phantastisch. Und macht so satt. Ich hoff ich halte den Plan durch, bin mir aber ziemlich sicher, daß es klappt. Bis jetzt habe ich noch gar nichts gegessen und es ist schon 17:30 Uhr. Das sind gute Vorraussetzungen. Diesen Essensplan möchte ich übrigens auch die nächsten Tage sop durchziehen. Mindestens, bis ich mich wieder wiege. Ich will endlich wieder Bewegung auf meiner Waage sehen! 19.10.2006 Oh mann, die letzten Tage ist es echt richtig gut gelaufen! Hab das Essen super unter Kontrolle gehabt und endlich, endlich mal wieder ein bischen abgenommen! Sind zwar nur 500Gramm, aber hey, so lange ging gar nichts, und jetzt ist in ein paar Tagen ein halbes Kilo weg. Das find ich echt toll, vor Allem, daß mein BMI somit bei 16,88 liegt. Das ist echt mal geil! Ich bin grad so motiviert deshalb, ich muß unbedingt so weitermachen, es ist so ein gutes Gefühl!!!23.10.2006 Also mit dem Essen läuft es echt super zur Zeit! Ich bleib immer unter 300 Kalorien. Ich bin damit echt superzufrieden. Schade ist natürlich, daß ich immer noch erst bei 53,5kg bin, aber es ist ok. Ich kann das momentan ja nicht ändern und muß es halt akzeptieren und so weitermachen und nicht aufgeben. Es wir sich auch wieder was tun. Ich muß einfach an den BMI denken, den ich grad hab und mich dadurch anpowern lassen. However, mir geht es scheiße und ich fühle mich schrecklich fett und empfinde selbst den einen Apfel den ich heut gegessen hab als zuviel. Ich hasse es!!! 25.10.2006 Essen läuft echt phantastisch zur Zeit, also was meine Nahrungsaufnahme angeht, könnte ich eigentlich echt zufrieden mit mir sein. Aber natürlich bin ich es nicht... Denke trotzdem die ganze Zeit daran, was ich noch alles hätte weglassen können. Aber naja, wenn ich siese Gedanken wegschiebe, sehe ich, daß ich echt sehr gut durchhalte. Es liegt wohl einfach in der Natur der Sache, daß ich immer daran denke, was noch alles besser sein könnte. Ich habe 200gramm abgenommen, nicht überwältigend, aber trotzdem ein kleiner Erfolg, da es ja so lange dauert bei mir. Ich hoff ich bleib weiterhin so stark.             31.10.2006       Naja, es ist alles wie gehabt, mit dem Essen läuft es super, also ich esse sehr wenig. Das Abnehmen geht sehr langsam voran, aber das kenne ich ja. Was soll ich sonst tun, also bin ich froh über meine Disziplin und kämpfe darum sie weiterhin so beizubehalten. Das war´s erstmal.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung